Im Bruseum

Wir waren am Freitag, dem 25.5.2018, im Bruseum. Dort haben wir Bilder angeschaut und selbst Bilder gemalt. Wir haben ein Kunstwerk gesehen das exil heißt. Dieses Kunstwerk hat eine Frau gemacht. Sie hat viele Flaschen mit Tinte gefüllt und sie durch den Raum geworfen. Es sah wie im Krieg aus.   

Gert, Leart und Jon


Eislaufen am Karmeliterplatz

 

 An einem Freitag waren wir eislaufen. Ich wollte sofort starten, aber wir mussten zuerst jausnen. Als wir endlich auf dem Eis waren, stürzte ich und es hat weh getan. Doch ich bin aufgestanden. Leo ist mein Freund. Wir sind beide ausgerutscht. Wir haben auch ein Wettrennen von einer Ecke zur anderen Ecke gemacht. Es war sehr weit und es hat Spaß gemacht. Ich habe gewonnen. Zum Schluss waren wir so müde.

Ich freue mich, wenn wir wieder eislaufen gehen!

Jon und Leo


Frida und Fred

In der letzten Schulwoche waren wir zweimal zu Besuch im Kindermuseum Frida und Fred.

Bei der Ausstellung „Hin und weg“ haben wir unterschiedliche Arten der Fortbewegung ausprobiert. Wir konnten Raketen und Flugzeuge bauen, virtuelle Fahrten durch die Stadt unternehmen, Autos durch Windkanäle schicken und vieles mehr.

Im Wasserforschungslabor haben wir an unterschiedlichen Stationen zum Element Wasser geforscht. Anschließend durften wir den anderen Kindern ausgewählte Experimente vorzeigen und erklären.


Hotspot Mur

Wir waren im Joanneum bei der Ausstellung Hotspot Mur. Dort haben wir viel über die Mur erfahren. Wir haben auch Bilder von Fischen, die in der Mur leben, gesehen. Ein Fisch war wie ein Wurm, er heißt Neunauge. In der Mur leben auch Huchen. Das sind ganz große Fische und wenn man Glück hat, kann man sie von der Hauptbrücke beim Kunsthaus aussehen.

Ein Fisch wurde erst vor kurzer Zeit entdeckt. Er heißt Smaragd-Gressling und glitzert wie ein Edelstein. In der Mur gibt es sogar Gold! Man kann auch Katzengold finden. Das sind Steine, die wie Glasscheiben ausschauen.

Die Ausstellung war spannend!

 

Madina und Ana 


Verschluckt im Kinderbauch

Am Freitag, dem 13. April 2018, waren wir im Kunsthaus. Wir haben das ganze Kunsthaus angeschaut. Ganz oben ist die Needle. Wir sind alle gleichzeitig gehüpft und die Needle hat gewackelt.

Danach waren wir im Kinderbauch. Dort durften wir laufen und spielen. Wir haben durch das Fenster alle Leute gesehen. Wir durften auch schreien, weil keiner uns hören konnte.

Am Ende haben wir ein Spiel gespielt. Es ging so: Es gab an einer Wand einen Zylinder. Die Wand war so rutschig und wir haben versucht, zum Zylinder zu laufen. Wir haben uns gegenseitig angefeuert. Das war lustig!

 

MAESSA


Besuch im Naturkundemuseum

Wir waren im Museum. Dort haben wir einen Fuchs und eine Eule gesehen. Wir sind in einen anderen Raum gegangen. Da haben wir einen großen Schmetterling und einen Fisch gesehen. Wir haben Teile von Tieren bekommen. Dann haben wir die Tiere im Raum gefunden und haben die Teile zurückgebracht. Es war sehr lustig!

Ola


Tierpark Herberstein

Gemeinsam mit der 2A sind wir mit einem großen Bus zum Tierpark Herberstein gefahren. Dort haben wir zuerst den Löwen besucht. Leider war er an diesem Tag viel zu müde zum Brüllen. Nach einer gemütlichen Jause am Spielplatz sind wir zur Fütterung der Siamang spaziert. Wir haben gesehen, dass das kleine freche Siamang-Kind seinen Eltern das beste Futter weggeschnappt hat!

Außerdem haben wir noch Mandrille, Gürteltiere, Geparden, Pelikane, rote Pandas und viele andere Tiere entdeckt.

Besonders gut gefallen hat es uns im Streichelzoo bei den Ziegen, Schafen und Kaninchen.